Partnerschulen

Im Pro­jekt Tra­MiS wur­den 12 Schu­len als Koope­ra­ti­ons­part­ner aus­ge­wählt. Um eine Viel­falt an Erfah­run­gen und Per­spek­ti­ven zu erhal­ten, wur­den ver­schie­de­ne Schul­ty­pen in unter­schied­li­chen Regio­nen und mit unter­schied­lich hoher Erfah­rung im Umgang mit Migra­ti­on aus­ge­wählt. Die 12 Schu­len wer­den hier in kur­zen Schul­por­traits vor­ge­stellt, die über­wie­gend auf Grund­la­ge von Selbst­be­schrei­bun­gen der Schu­len erstellt wur­den und daher unter­schied­lich detail­liert sind. Die the­ma­ti­sche Struk­tu­rie­rung der Por­traits ermög­licht eine gewis­se Ver­gleich­bar­keit, gleich­zei­tig wur­den indi­vi­du­el­le Beson­der­hei­ten der Schu­len her­aus­ge­ar­bei­tet, die für das Pro­jekt Tra­MiS von beson­de­rem Inter­es­se sind.

Universität Bremen

Universität Bremen

BMBF

Bundesministerium für Bildung und Forschung

GEW

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Freudenbergstiftung

Freudenberg Stiftung