Das zwei­te Pro­jekt­jahr beginnt im Febru­ar 2019. Das sind die wich­tigs­ten Akti­vi­tä­ten in die­sem Jahr:

  • Arbeits­pa­pie­re online stel­len, die im ers­ten Pro­jekt­jahr erar­bei­tet wur­den
  • ers­te Dis­kus­sio­nen mit den Schul­lei­tun­gen von 12 deut­schen Part­ner­schu­len bei einem Work­shop in Bre­men füh­ren
  • Kurz­be­schrei­bun­gen der Koope­ra­ti­ons­schu­len erstel­len: in Barg­te­hei­de, Bre­mer­ha­ven, Bre­men, Min­den, Duis­burg, Gör­litz, Dres­den, Lever­ku­sen, Köln, Aachen, Karls­ru­he,  Mann­heim 
  • die Ansät­ze der Schu­len vor Ort ken­nen­ler­nen und Per­spek­ti­ven auf trans­na­tio­na­le Mobi­li­tät erfra­gen
  • Schu­len in den USA, in Kana­da, in Schwe­den und in Ita­li­en erkun­den und Bil­dungs­kon­zep­te als Impul­se für die deut­sche Bil­dungs­land­schaft beschrei­ben
Neueste Blogbeiträge